Hilfestellung bei Unwetterschäden

Liebe Bergerrinnen und Berger, in Bezug auf die entstandenen Unwetterschäden, kann ich EUCH folgende Hilfestellungen seitens der Gemeinde BERG im DRAUTAL anbieten:  1. Bürgerservice des Landes Kärnten Das Bürgerservice des Landes wurde als zentrale Vermittlungsstelle eingerichtet, in der alle Fragen und Anliegen zusammenlaufen. Dort erhält jede und jeder Betroffene Auskunft, an wen er sich im Weiterlesen…

Yogakurs

Kursinfos zu statt findenden Kursen in Kleingruppen erteilt Frau Lehman. Frau Elfriede Lehmann ist international zertifizierte Yoga-Lehrerin. Yoga ist ein wunderbares Werkzeug zur Entspannung, Regeneration  und als Quell neuer Kraft. Yoga hilft, alte Muster zu erkennen, sie zu transformieren und so mehr Lebensqualität zu erlangen. Yoga ist für Jeden geeignet – es gibt keine besonderen Weiterlesen…

Baby- und Kleinkindernachmittage

jeden ersten Dienstag im Monat, 15.00 Uhr, Volksschule Greifenburg, Alter Turnsaal Di. 10. November  abgesagt „Informationen aus Testergebnissen für Baby- und Kleinkinderartikel (Konsument/Stiftung Wartentest) Di. 15. Dezember „Stärkung des Immunsystems“ Gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen und verschiedenste Kurzvorträge Kosten Freiwillige Spenden; mit Brigitte Hopfgartner, DGKS, Still- und Laktationsberaterin IBCLC und Elke Binder, Dorfservicemitarbeiterin. Bei Weiterlesen…

Spielenachmittage der Pensionisten

Zurzeit finden keine Aktivitäten der Pensionisten statt. Normalerweise jeden ersten Mittwoch im Monat 14.00 Uhr,  TREFF.BERG KIEN Spielenachmittag  Jeder kann mitspielen, jeder kann gewinnen. Jeden 3. Dienstag im Monat um 14.00 Uhr in einem anderen Gastronomiebetrieb  laden die Berger  Pensionisten zum Spielenachmittag, sie freuen sich auf gemeinsame Brettspiele, Kartenspiele ….             Weiterlesen…

Tagesmutter in unserem Ort

Frau Birgit Thalmann ist  als Tagesmutter bei der AVS – Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärntens tätig. Als Tagesmutter bietet sie Ihnen und Ihrem Kind einen flexiblen Betreuungsplatz in familiärer Umgebung. Da sie laut Gesetz Kinder bis zum 16. Lebensjahr betreuen darf, besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass sie Ihr Kind vom Kindergarten abholt oder, dass die Kinder nach der Schule Weiterlesen…